Die größte Shopping Mall der Welt

7/24

Stellen Sie sich vor, wir haben einen 7/24 offenen Laden, der die ganze Welt bedient. Es gibt keine Angestellten, Sie bekommen Verkäufe, selbst wenn Sie schlafen

3,885 Milliarden

3 Milliarden 885 Millionen Menschen weltweit haben Zugang zum Internet und diese Zahl wächst. Die Leute verbringen jetzt mehr Zeit im Internet und versuchen mit Sozial Media und anderen Webseiten sich auf dem laufenden zu halten

2,290 Milliarden

Die Zahlen zeigen es deutlich, das Online-Handelsvolumen im Internet im Jahr 2017 war 2.290 Milliarden US-Dollar und einen jährlichen durchschnittlichen Anstieg von 8% erreichte. Der Wettbewerb steigt weiter, um einen Anteil von diesem Markt zu bekommen

E-Commerce - Ein muss für Unternehmen

Nach 1995 hat E-Commerce den Online-Handel in der digitalen Umgebung ermöglicht, die als Ergebnis einer erhöhten Internetnutzung auf der ganzen Welt entstanden ist. E-Commerce ist eine Methode des Einkaufs für jedes Produkt oder jede Dienstleistung, die es Ihnen ermöglicht, über eine Website mit verschiedenen Zahlungsmethoden zu handeln oder zu bestellen.

Firmen in Deutschland die E-Commerce zu ihren traditionellen Marketingmethoden als auch zu Verkaufsaktivitäten hinzugefügten, haben damit begonnen, ihre Produkte in allen Städten, Ländern und sogar der ganzen Welt anzubieten, indem sie über den Verkauf an einen bestimmten Ort und Punkt hinausgegangen sind. So wurde der Weg geöffnet, um ernsthaft mehr Kunden zu erreichen.

E-Commerce ist eine besonders günstige Handelsform, insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen. E-Commerce ermöglicht es Ihnen, über einen bestimmten Point of Sale hinauszugehen und den Umsatz zu steigern.

Sie können nicht erwarten, dass Kunden zu Ihnen kommen. Sie müssen herausfinden, wo die Kunden sind und müssen sie zurück zu Ihrem Geschäft ziehen.” 
Paul Graham, Y. COMBINATOR

7/24 offenes Geschäft

Stellen Sie sich vor das Sie ein 24/7 offenes Geschäft haben, das die ganze Welt bedient. Es gibt keine Angestellten und während Sie schlafen werden Einkäufe erledigt. Morgens wenn Sie dann auf dem Bildschirm schauen warten Verkäufe und Bestellungen auf Sie..

Natürlich ist das ein kleiner Gedanke, E-Commerce im eigentlichen Sinne ist eine ernsthafte Beschäftigung. Aber auch hier können Konzepte von Business Sharing und Outsourcing in die Arbeit einfließen. Es gibt einfache und schwierige Wege, sich auf diesem Basar zu engagieren.

Der wichtige Punkt ist, dass Sie das richtige Geschäft und den richtigen Weg finden um von diesem Kuchen ein teil zu bekommen. Wir helfen Ihnen dabei in jeder Hinsicht und eröffnen Ihnen neue Märkte..

3.885.632. 121

Menschen mit Internetzugang

In den letzten zwei Jahrzehnten hat die Zahl der Internetnutzer weltweit stark zugenommen. Wenn diese wirtschaftliche Leistung ein Maß wäre, dann kann man sagen, dass alle Länder gleichzeitig bedeutende Entwicklungen gemacht haben.

China ist in diesem Bereich führend, und die Zahlen steigen. Nach den letzten Daten von 2017,  haben 79 Millionen Menschen in Deutschland, einschließlich mobile, zungang zum  Internet.

Die Anzahl der Menschen mit Internetzugang auf der Welt hat 4 Milliarden erreicht, diese Zahl ist mit den Mobilgeräten noch höher. Ein durchschnittlicher jährlicher Anstieg von 200 Millionen wird erwartet.

Das Internet nimmt auch an Reichtum zu, es gibt fast 1,4 Milliarden Web-Seiten und Tausende von neuen werden jeden Tag hinzugefügt. Das digitale Zeitalter hat begonnen.

Volumen von 2,290 Milliarden US-Dollar

Die globalen Online-Einzelhandelsumsätze steigen und werden für das Jahr 2018 voraussichtlich 8,8% der gesamten Einzelhandels ausgaben erreichen, verglichen mit 7,4% im Jahr 2016. Der höchste Einzelhandel E-Commerce-Umsatz war in Großbritannien (15,6%), China (13,8%), Norwegen (11,5%), Finnland (10,8%) und Südkorea (10,5%)

Weltweit wurde im Jahr 2017 ein Handelsvolumen von 2 Billionen 290 Milliarden US-Dollar geschaffen und in 2018 werden es schätzungsweise 2,8 Billionen US-Dollar sein.

Auf welchem Gebiet Sie auch handel treiben, E-Commerce ist jetzt eine Verpflichtung für jede Firma geworden. E-Commerce-Systeme, die sowohl für Verkäufer als auch für Käufer attraktive Eigenschaften aufweisen, gewinnen täglich mehr und mehr an Bedeutung.

Amazon Beispiel

Heute ist Amazon das viertwertvollste Unternehmen der Welt. Im Jahr 1999 in dem E-Commerce langsam in unser Leben trat war Amazon ganz anders als  heute.

Amazon hat 300.000 Mitarbeiter weltweit und 40 tausend davon leben in Seattle, der Stadt, in der Amazon gegründet wurde.

In Amerika werden 43% der Online-Verkäufe über Amazon abgewickelt. An die 1,6 Millionen Pakete werden an einem Tag verschickt. 

Amazon’s gesamtwert von 356 Milliarden Dollar, sind mehr als die Wertsumme von Wal-Mart, Target, Best Buy, Macys, Kohls, JCPenney und Sears zusammen.

Der Nettoumsatz im Jahr 2017 beträgt rund 180 Milliarden US-Dollar.

Macht der sozialen Medien

Social Media entwickelt sich schnell und verbreitet sich sehr schnell. Wichtige Social-Media-Netzwerke ziehen ständig neue Nutzer an und erhöhen deren Nutzung durch Hinzufügen verschiedener Funktionen. Viele soziale Netzwerke, die unterschiedliche Zwecke und Sektoren ansprechen, haben Einzug in unser Leben gehalten. Anziehbare Technologie und die Macht der Sozial Medien werden zusammen und uns neue Technologien anbieten, die unser Leben erleichtern werden.

Wenn wir uns den heutigen Tag nähern, sind Social-Sharing-Sites wie Facebook und Twitter zu sozialen Phänomenen mit sehr hohem menschlichem Potenzial geworden. Gegenwärtig nach den neuesten Zahlen der Welt gibt es 900 Millionen Facebook- und 465 Millionen Twitter-Nutzer. Deutschland hat 37 Millionen Facebook- und 4,1 Millionen Twitter-Nutzer. Angesichts dieser Zahlen ist es nicht einmal möglich vorherzusagen, was global oder lokal passieren wird, selbst nur über diese beiden Netzwerke.